Segelreise von Hamburg nach Hirtshals

Keine Dokumente gefunden.

Segelreise an Bord des majestätischen Windjammers Sedov:

von Hamburg nach Hirtshals

Sonntag, 13. Mai bis Mittwoch, 16. Mai 2018

Segelreise an Bord des Großseglers Sedov buchen

 

Reiseverlauf: Hamburg - Hirtshals

Reisebeschreibung: Hamburg - Hirtshals

Sie lieben Segeln? Sie lieben Schiffe? Sie sind am liebsten mitten drin im Geschehen?

Dann kommen Sie an Bord des Großseglers Kruzenshtern und segeln Sie weiter in die dänische Stadt Hirtshals!

Sie schiffen am 13.05.18 Abends auf die SEDOV ein und können Abends bei dem Hamburger Hafengeburtstag 2018 mitfeiern - Ihr "Hotel" ist mitten drin!


Hafengeburtstag Hamburg

Foto Inmaris

Der Hamburger Hafengeburtstag, das größte Hafenfest der Welt, findet jedes Jahr im Mai im Hamburger Hafen – Hamburgs „Tor zur Welt“ – statt.

Zu den großen Höhepunkten des maritimen Events zählt die traditionelle Auslaufparade am Sonntag, am 13.05.18, dem letzten Tag des Hafenfestes.

Mehr als 300 große und kleine Schiffe, Traditionssegler, Windjammer, Segelyachten und Motorboote nehmen an der Auslaufparade teil und Sie können an Bord des Großseglers Kruzenshtern mit dabei sein!  

Da die SEDOV für die Auslaufparade verchartert ist, können Sie an Bord einschiffen, wenn das Schiff von der Auslaufparade zurück ist, um ca. 22.00 Uhr.

Danach beziehen Sie Ihre Koje und am nächsten Morgen gegen 10:00 Uhr legt die SEDOV ab.

Hamburg

Foto Inmaris

Bis nach Cuxhaven, wo die offene Nordsee beginnt, sind es in etwa 100 Kilometer. Von hier aus fährt der Windjammer SEDOV in nördlicher Richtung, zunächst entlang der deutschen, später entlang der dänischen Nordseeküste.

Nun haben Sie Gelegenheit, sich einer Seewache anzuschließen und selbst einmal traditionelle Seemannschaft sowie die Arbeit auf einem Großsegler zu erleben.

Ihre Seereise eignet sich jedoch auch hervorragend zum Erholen und Entspannen. Genießen Sie die vorbeiziehende Natur, die Weite des Meeres und den Wind in den Segeln!

Nach etwa 3 Tagen erreicht der Großsegler SEDOV die dänische Stadt Hirtshals.

Hirtshals Leuchtturm

Foto pixabay

Am 16.05.18 können Sie ausschiffen oder bei Wunsch noch eine Nacht an Bord bleiben, um dann nach Bremerhaven weiter zu segeln!

Der Hafen von Hirtshals liegt zwischen der Jammerbucht und der Tannisbucht. Er gehört zu den größten Fischereihäfen Dänemarks.

Als der Hafen von 1919 bis 1930 gebaut wurde, war er der erste dänische Hafen, dessen Lage der offenen Nordsee zugewandt war.

Nutzen Sie die Gelegenheit für eine spektakuläre Seereise vom Hamburger Hafengeburtstag nach Norddänemark und sichern Sie sich jetzt Ihren Platz an Bord des majestätischen Windjammers SEDOV!

Bitte beachten Sie, dass der tatsächliche Reiseverlauf wind- und wetterabhängig ist und allein der Entscheidungsgewalt der Schiffsführung obliegt.

Das Leben an Bord des Viermasters Sedov:

Der Viermaster Sedov ist ein Segelschulschiff der Staatlichen Technischen Universität Murmansk. An Bord werden Kadetten aller Schifffahrtsbereiche ausgebildet. Daher steht die seemännische und nautische Ausbildung der jungen Leute stets im Vordergrund. Somit haben Sie die Möglichkeit, traditionelle Seefahrt hautnah kennenzulernen und zu erleben.

Der Großsegler ist gleichzeitig das derzeit größte aktive Segelschiff der Welt und steht damit sogar im Guinnessbuch der Rekorde.

Als Trainee erhalten Sie an Bord eine grundlegende Sicherheitseinweisung und haben auf Wunsch die Möglichkeit, aktiv an der Arbeit an Bord teilzunehmen. Wenn Sie mitarbeiten möchten, teilen Sie dies bitte dem Offizier, der Sie an Bord willkommen heißt, mit. Sie werden dann in eine Seewache eingeteilt und verrichten zusammen mit den Kadetten alle anfallenden Seemannsarbeiten, von Rudergehen über Ausguck, Segel setzen/bergen bis hin zu Messing polieren und Deck waschen.

Natürlich können Sie Ihre Seereise an Bord des Viermasters auch gänzlich zur Erholung und Entspannung nutzen.

Mitsegler an Deck des Großseglers Sedov

Foto: Inmaris

Die Mannschaft des Wachdienstes ist in drei jeweils vierstündige Schichten aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr. Jede einzelne Wachzeit hat dabei ihre Besonderheiten: Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe, Wache 2 den Start in den Tag und Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst.

Wenn Segelmanöver anstehen, die die Mithilfe der gesamten Besatzung erfordern, werden alle Arbeiten und der Unterricht unterbrochen und alle Mannschaftsmitglieder laufen sofort mit ihrem Sicherheitsgeschirr auf ihre Manöverstation. Da die Kommandos auf Russisch erteilt werden, bitten wir um Ihr Verständnis, dass es vorkommen kann, dass die verantwortlichen Besatzungsmitglieder Sie bitten werden, bei wichtigen Manövern nur zuzusehen.

Kommen Sie an Bord der Sedov und erfahren Sie selbst die natürliche Kraft von Wind und Wasser, die Entspannung und die Inspiration, die das Meer bietet!

Detaillierte Informationen über die Kruzenshtern und die Abläufe an Bord finden Sie in unserem Trainee-Handbuch.