Segelreisen zum Kap Horn und Weltumsegelung!

Die vorläufigen Törnpläne 2020 der beiden
Viermastbarken SEDOV und KRUZENSHTERN sind da!

SEDOV unterwegs unter Vollzeug Kruzenshtern unterwegs unter Segeln

Foto Inmaris

Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Segelfreunde, 

wir freuen uns, Ihnen bereits jetzt die neuen Fahrpläne für die legendären Viermastbarken SEDOV und KRUZENSHTERN vorlegen zu können.

Diese finden Sie

für die SEDOV über den Link Fahrplan 2019/20 SEDOV und

für die KRUZENSHTERN über den Link Fahrplan 2019/20 KRUZENSHTERN

Ostsee, Nord- und Südatlantik, Kap Horn,
Antarktis, Indischer Ozean und Pazifik!

Im Januar 2020 finden spektakuläre Windjammerreisen nach Ushuaia (Kap Horn Region / mit der KRUZENSHTERN und der PALLADA) sowie zu den Inseln Süd-Georgiens (Antarktis / mit der KRUZENSHTERN und der SEDOV) statt.

Die russischen Fischerei-Akademien schicken ihre weltweit einmalige Windjammerflotte in Richtung Antarktis und auf eine Weltumsegelung.

STS “PALLADA” startet in Wladiwostock (Russland), besucht Valparaiso (Chile), passiert Kap Horn und macht in Ushuaia (Argentinien) fest. Danach geht es zurück voraussichtlich über Buenos Aires (Argentinien), Panama-Kanal nach Wladiwostock. Die endgültigen Häfen, Zeiten und Preise werden in Kürze feststehen.

Palada under Sails

Foto Inmaris 


STS “KRUZENSHTERN
” läuft in Kaliningrad (Russland) aus, besucht Rio de Janeiro (Brasilien), Montevideo (Uruguay) und segelt dann nach Ushuaia (Argentinien) und Süd- Georgien (Antarktis) danach über Buenos Aires (Argentinien) zurück nach Europa.

Kruzenshtern unter Segeln

Foto Inmaris


STS “SEDOV”
startet ebenfalls in Kaliningrad (Russland). Via Montevideo (Uruguay) segelt sie direkt an die Grenze der Antarktis (Süd-Georgien) und dann weiter nach Kapstadt (Südafrika), rundet das Kap der Guten Hoffnung und segelt durch den Indischen Ozean nach Indien, China (Tshingtau) und den Pazifik nach Wladiwostock (Russland), Japan, Pearl Harbour (Hawai/USA), San Francisco sowie zurück durch den Panamakanal, besucht Havanna (Kuba), New York und wird erst im Dezember 2020 in Kaliningrad wieder empfangen werden.

Barque SEDOV  
Foto Inmaris



Der Anlass dieser faszinierenden Windjammerreise ist die Erinnerung an die Entdeckung der Antarktis-Festlandgrenze vor 200 Jahren durch den russischen Admiral Fabian Gottlieb von Bellingshausen im Jahre 1820.

Ushuaia

Foto pixabay

Desweiteren will man weltweit mit diesen Reisen dem Ende des zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren im Jahre 1945 gedenken und der Verpflichtung zum Erhalt des Friedens beitragen.

Die Möglichkeiten zur Buchung der verschiedenen Transferflüge werden zeitnah von Inmaris angeboten.

Die Kapazität von Plätzen ist sehr begrenzt, denn es wird weltweit eingebucht. Wir schlagen vor, so schnell wie möglich bei Inmaris Vorbuchungen zu tätigen.

Bitte beachten Sie, dass diese Fahrpläne als vorläufig betrachtet werden können; somit ist es Ihnen möglich, auf Wunsch anschließend noch Änderungen vorzunehmen. Diese Fahrpläne dienen Ihnen und anderen Mitseglern zunächst als Überblick der ungefähren Routen beider Schiffe.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt verfügbar ist, nehmen wir Ihre Platzreservierungen  jedoch schon ab sofort gerne entgegen; diese sind vorläufig. Sobald uns die Fahrpläne endgültig bestätigt wurden, erhalten Sie eine gültige Buchungsbestätigung.

Im Laufe des Aprils 2019 erwarten wir die genannten Fahrplanbestätigungen, die von den jeweiligen Ministerien in Moskau erfolgen.

Bis dahin bleiben Ihre Reservierungen unverbindlich.

Falls Sie Fragen haben oder bereits buchen möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf, oder senden Sie uns einfach eine Nachricht.

 

Mit herzlichen Grüßen aus Hamburg 

Ihr Inmaris Team