Segelreise von Oban nach Oban

LORD NELSON

Reise Nr. Einschiffung Ausschiffen Reiseroute
LN03 07.06.19 16.06.19 Oban (GB) - Schottland westliche Hybriden - - Oban (GB)
Kategorien: Spezial :
Standard:
1.480 EUR
2.600 EUR
 

Ein- und Auslaufzeiten
Einschiffung : 12:00 Uhr
Geplantes Auslaufen aus dem Starthafen - in der Regel am nächsten Tag nach dem Einschiffen
Geplantes Einlaufen in den Endhafen - in der Regel am Tag der Ausschiffung
Ausschiffung: 13:00 Uhr

Die Ein- und Auslaufzeiten sind abhängig von verschiedenen Faktoren wie z.B. Sicherheitsaspekte, Wetterbedingungen und die entsprechenden hafenbehördliche Bestimmungen. Somit liegt die Entscheidungsgewalt über die Ein- und Auslaufzeiten alleinig bei der Schiffsleitung.

Bitte planen Sie Ihre An-und Abreise zu und von den Häfen zeitlich nicht zu knapp ein!

Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:

Weitere Übernachtungen in den Start- und Zielhäfen sind separat buchbar, bei Wunsch fragen Sie bitte nach.

Achtung: die Preise verstehen sich in EUR pro Person/Reise, zuzüglich einer Immigrationsgebühr von 45,- EUR pro Person/Reise.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Der Trainee / Passagier hat sich vor dem Antritt der Reise über die Einreisebedingungen für das jeweilige Land / Länder im Bezug auf Einreisevisa, falls benötigt, zu informieren und bei Bedarf rechtzeitig vor Antritt der Reise zu organisieren. Auch die gültigen Zollvorschriften, Aufenthaltsbestimmungen und Impfvorschriften in den jeweiligen Ländern, die das Schiff während der Reise anläuft, sind unbedingt zu beachten.

COVID19 - bitte Beachten: Bei der Einschiffung an Bord hat jeder Besucher eine Impfbescheinigung über die vollständige Impfung gegen COVID19 vorzulegen oder einen negativen COVID19 Test vorzuweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Unter Deck herrscht Maskenpflicht. Ansonsten gelten die zu dieser Zeit gültigen lokalen gesundheitsbehördliche Auflagen, die zum Schutz vor Ansteckung gegen COVID19 erlassen wurden.

.................................................................................................................................

Segelreise rund um Schotland

an Bord des barrierefreien Segelschiffes LORD NELSON

Freitag, 07. Juni bis Sonntag, 16. Juni 2019

behindertengerechtes Segeln auf der Lord Nelson Rollstuhsegeln auf der Lord Nelson Körperbehindertengerechtes Segeln auf Lord Nelson Segeln für Körperbehinderte auf der Lord Nelson

Kommen Sie an Bord des behindertengerechten Segelschiffes LORD NELSON und segeln Sie rund um Schottland!

Reiseverlauf: Oban - Oban

Reisebeschreibung:

Kommen Sie an Bord des behindertengerechten Segelschiffes LORD NELSON, segeln rund um Schottland und erleben Sie die einzigartige Natur der Hebriden!

Ab 12:00 Uhr ist Einschiffen an Bord. Falls Sie früher in Oban ankommen, können Sie ihr Gepäck an Bord bringen und in Ruhe Oban erkunden. Ab 12:00 Uhr können sie einschiffen und abends genießen wir ein herrliches Abendmahl an Bord der  LORD NELSON.

oban

Foto pixabay


Falls möglich, fahren wir nach Skye. Otter, Seehunde, Walfische und Delfine sind hier Stammgäste, neben den Hirschen der Insel, denen man eigentlich im ganzen Gebiet begegnet. Skye ist die zweitgrößte Insel Schottlands.

Von hier aus segelt das Schiff bis zu den Südlichen Hebriden und machen wir einen Zwischenstop auf der Insel Barra.

Die Insel wird manchmal `Blumeninsel`genannt wegen ihrer reichen Vielfalt an wilden Blumen (mit Raum mehr als tausend verschiendenen Arten). Vom Norden bis zum Süden ist die Insel weniger als 20 Kilometer lang und von West nach Ost weniger als 10 Kilometer breit.

Von allen Inseln der Äußeren Hebriden ist Barra wahrscheinlich das populärste Ferienziel; vor allem der Strandflughafen (der „Flughafen“der Insel: man landet auf dem Strand, sodass die Fahrpläne der Flüge von den Gezeiten abhängig sind) und die Flora ziehen viele Touristen an

Bei günstigem Wetter setzt die LORD NELSON Kurs auf Staffa, eine Insel an der Westküste von Schottland.

oban

Quelle pixabay

Sie gehört zu den Inneren Hebriden. Der Name Staffa kommt aus dem Nordischen für „Stab“,“Säule“ oder „Pfeiler“. Die Insel Staffa steht für ihre Basalgrotten bekannt. Sie ist nur 200 bei 600 Metern groß (12 Hektar), und ist seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts unbewohnt. Es gibt einen Wasserbrunnen und genügend Vegetation um etwas Vieh grasen zu lassen.

Im Sommer können Touristen mit einem Boot um Staffa fahren. Es kann gefährlich sein, sich in die Grotten zu begeben, denn es brechen regelmäßig Stücke Stein vom Basalt ab und stürzten nach unten.

Bevor wir zum Endhafen Oban zurück kehren legen wir noch bei Tobermory an, ein malerisch und farbenreiches Fischereidörflein mit einer berühmten Destillerie. Es ist der Hauptort der Insel Mull mit einem sehr netten Zentrum und einem der nettesten und schönsten Pubs von Schottland: der Mishnish.

Von Tobermory segeln wir weiter nach Oban, dem Ziel und Endhafen dieser Reise.

Ankunft in Oban, wo Sie nach einem herrlichen Frühstück das Schiff verlassen.

Achtung: Das Segelprogramm ist von Wind und Wetter abhängig. Der Kapitän behält sich das Recht vor, notwendige Änderungen im Fahrplan durchführen zu können.

Hybriden

Quelle pixabay

Preis: