Mitsegeln von Funchal - Porto Santo - Desertas - Funchal

SANTA MARIA MANUELA

Reise Nr. Einschiffung Ausschiffen Reiseroute
SMM2209 13.11.22 17.11.22 Rund um Madeira / Funchal (PT) - Porto Santo (PT) - Desertas (PT) - Funchal (PT)
Kategorien: D 4er Kabine D + WC:
C 2er-Kabine D + WC:
B Doppel-Kabine D + WC:
A Einzel-Kabine D + WC:
- EUR
- EUR
640 EUR
940 EUR

Ein- und Auslaufzeiten

  • Einschiffung : 16.00 Uhr
    Geplantes Auslaufen aus dem Starthafen - in der Regel am nächsten Tag nach der Einschiffung
    Geplantes Einlaufen in den Endhafen - in der Regel am Tag der Ausschiffung
  • Ausschiffung: ab 10.00 Uhr

    Die Ein- und Auslaufzeiten sind abhängig von verschiedenen Faktoren wie z.B. Sicherheitsaspekte, Wetterbedingungen und die entsprechenden hafenbehördliche Bestimmungen. Somit liegt die Entscheidungsgewalt über die Ein- und Auslaufzeiten alleinig bei der Schiffsleitung.

    Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:
    • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie.
    • bis zu 4 Mahlzeiten am Tag
    • Bettzeug, Bettwäsche und Handtücher
    • Auf Wunsch Möglichkeit zur Arbeit und Einführung in das Segelhandwerk und Seemannschaft
    • Abends geöffnete Gesellschaftsräume mit Barbetrieb

    Weitere Übernachtungen im Zielhafen sind separat buchbar.

    Die Zwischenreinigung und die Endreinigung der Kabinen hat durch die Mitsegler zu erfolgen.

    Achtung: die Preise verstehen sich in EUR pro Person und Reise. Die Belegung in die jeweilige Kabinenkategorie erfolgt durch die Schiffsleitung vor Ort, es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Kabinenkategorie.

    Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

    Der Trainee / Passagier hat sich vor dem Antritt der Reise über die Einreisebedingungen für das jeweilige Land / Länder im Bezug auf Einreisevisa, falls benötigt, zu informieren und bei Bedarf rechtzeitig vor Antritt der Reise zu organisieren. Auch die gültigen Zollvorschriften, Aufenthaltsbestimmungen und Impfvorschriften in den jeweiligen Ländern, die das Schiff während der Reise anläuft, sind unbedingt zu beachten.

    COVID19 - bitte beachten Sie die derzeit aktuellen Regelungen: Bei der Einschiffung an Bord hat jeder Besucher eine Impfbescheinigung über die vollständige Impfung gegen COVID19 vorzulegen und einen negativen COVID19 (PCR) Test mit einem internationalen Reisezertifikat vorzuweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Unter Deck herrscht Maskenpflicht. Ansonsten gelten die zu dieser Zeit gültigen lokalen gesundheitsbehördlichen Auflagen, die zum Schutz vor Ansteckung gegen COVID19 erlassen wurden. Weitere Informationen zu COVID Regularien an Bord finden Sie bitte bei unseren Reisebedingungen.

    .................................................................................................................................

    Segelrundreise an Bord des Großseglers Santa Maria Manuela

    rund um Madeira

    Sonntag  13. November bis Donnerstag 17. November 2022

    Tagesfahrt an Bord der Santa Maria Manuela

    Foto INMARIS

    Erleben Sie eine unvergessliche Segelreise an Bord des eleganten weißen Viermasters SANTA MARIA MANUELA!

    Reiseroute: Funchal - Porto Santo - Desertas - Funchal


    Reise-Highlights

    • Reisen Sie an Bord der neu renovierten Santa Maria Manuela.

    • Ein praktisches Segelerlebnis an Bord dieses historischen Segelschiffs mit allen Aspekten
       des Schiffslebens.

    • Setzen Sie Segel vor Funchals Vulkanküste.

    • Beobachten Sie Wale und Delfine. Angeln Sie.

    • Teilen Sie Segelgeschichten an der Bar, oder verlieren Sie sich in einem guten Buch.

    • Unterstützen Sie unser „Citizen-Science-Projekt“, um das Bewusstsein für das Problem
       der Meeresvermüllung zu schärfen.

    • Schwimmen Sie im klaren blauen Wasser von Porto Santo mit seinem 9km langen Strand.

    • Erwägen Sie, nachdem Sie von Bord gegangen sind, noch ein paar Tage damit zu verbringen,
       die beeindruckende Berginsel Madeira zu erkunden.

    SMM Trainee relaxed im Bugsprint
    Foto INMARIS

    Reisebeschreibung:

    Während Europa beginnt, über die langen Winternächte nachzudenken, winkt die Faszination der halbtropischen Inseln Madeiras. Warmes Sommersegeln, tiefblaues Meer und kilometerlange Sandstrände…, wie klingt das für Sie? Dann ist diese Reise genau das Richtige.

    Madeira Funchal Portugal

    Quelle pixabay

    Die SANTA MARIA MANUELA verlässt den Hafen der wunderschönen Insel Funchal, Hauptstadt der portugisischen Inselgruppe Madeira und nimmt Kurs in Richtung des atemberaubenden Ankerplatzes und des goldenen Sandes von Porto Santo.

    Bei seiner Rückkehr segelt das Schiff durch das Naturschutzgebiet Ilhas Desertas.

    SMM Madeira

    Foto INMARIS

    Wir hissen unsere Segel und fahren im Schatten der alten Vulkaninsel Madeira nach Osten, während die Lichter von Funchal den Nachthimmel erhellen. Sobald wir die Leeseite der Insel verlassen (die vom Wind abgewandte Seite der Insel), und die rollende Dünung unter unserem Rumpf langsamer wird, bekommen wir das erste Gefühl, dass wir uns tatsächlich mitten im Atlantischen Ozean befinden.

    Das Wasser ist hier so tiefblau, dass es fast scheint, als hätten die Götter bei der Gestaltung des Archipels ein Tintenfass verschüttet.

     SMM Trainees beim Aufentern

    Foto INMARIS

    Während der kurzen Passage zwischen den Inseln lassen wir uns voll und ganz auf alle Aspekte des Segelns ein: Vom Steuern bis zum Trimmen der Segel, von der Navigation bis zum Aufsteigen in die Masten. Machen Sie mit! Natürlich ist alles absolut freiwillig.

    SMM Knotenlehre

    Foto INMARIS

    Portugals 800 Kilometer lange kontinentale Küste bietet viele fabelhafte Strände; aber im November beginnen selbst die Sonnenhungrigen doch nach Süden zu schauen: Denn die 9 Kilometer feinen goldenen Sandes des Strandes von Porto Santo, umspült vom türkisfarbenen, schillernden Wasser des Atlantiks, bietet den Passagieren der SANTA MARIA MANUELA eine beneidenswerte Aussicht, die auf Fotos kaum richtig zur Geltung kommen kann.

    SMM schwimmen im Ozean

    Foto INMARIS

    Das Schiff ankert direkt vor diesem Strand, der 2012 von „7 Wonders: Beaches of Portugal“ zum „besten Dünenstrand“ gewählt wurde und medizinische Eigenschaften haben soll. Erleben Sie, im lauwarmen Wasser von Porto Santo zu baden. Es gibt kaum etwas Entspannenderes, als sich dann in den Sanddünen zurückzulehnen, den Blick schweifen zu lassen – oder einfach die Augen zu schließen.

    SMM Sonnenuntergang

    Foto INMARIS

    Für einen „Sundowner“ kehren Sie anschließend zum Schiff zurück.

    Wir haben es auf der Rückfahrt nach Funchal nicht eilig.

    Nachdem wir Porto Santo verlassen haben, haben wir Zeit eingeplant, um am Naturschutzgebiet Ilas Desertas vorbeizusegeln, drei unbewohnte Inseln, die noch in ihrem reinsten natürlichen Zustand sind (Deserta Grande, Ilhéu Chão und Bugio).

    Neben dem mystischen Sturmtaucher, der dafür bekannt ist, an den felsigen Ufern dieser Insel zu nisten, beherbergen die Desertas-Inseln eine Kolonie von Mittelmeer-Mönchsrobben, auch bekannt als Seewölfe – die seltenste Robbe der Welt.

    Madeira Portugal Wasserfall

    Quelle pixabay

    Dann segeln wir mit Kurs nach Norden zurück zur üppig grünen Insel Madeira mit ihrem ursprünglichen Lorbeerwald, einzigartigen Wasserkanälen, Wasserfällen und atemberaubenden Ausblicken und der immer blühenden Stadt Funchal.

    Haben Sie im Anschluss an Ihre Segelreise die Möglichkeit, lohnt es sich, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser Insel zu erkunden.

    SMM-Crew-am-Steuer

    Foto INMARIS

    Die Mannschaft der SANTA MARIA MANUELA verabschiedet sich von Ihnen. Wir hoffen, dass Sie mit uns eine einzigartige, erlebnisreiche Zeit an Bord verbringen konnten und freuen uns, Sie wiederzusehen.

     


    Das Leben an Bord des Viermasters Santa Maria Manuela:

    Der beeindruckende Viermaster Santa Maria Manuela ist ein portugiesischer Gaffelschoner. Mit seinem komfortablen Ambiete bietet der Großsegler Windjammerromantik von einer der schönsten Seiten und lädt zu einem aktiven und erholsamen Segelurlaub ein.

    Santa Maria Manuela unter Vollzeug mit Inmaris

    Foto Inmaris

    Die Mannschaft des Wachdienstes ist in drei jeweils vierstündige Schichten aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr. Jede einzelne Wachzeit hat dabei ihre Besonderheiten: Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe, Wache 2 den Start in den Tag und Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst und den normalsten Schlafrhythmus.

    Segelsetzen auf der Santa Maria Manuela

    Foto Inmaris

    Gerne können Sie sich einer dieser Wachen anschließen und die Arbeit auf einem Segelschiff wie der Santa Maria Manuela hautnah miterleben. So haben Sie die Möglichkeit, nicht nur beim Setzen und Bergen der Segel behilflich zu sein, sondern u.a. auch das Schiff zu steuern und den Ausguck zu halten.

    Santa Maria Manuela bei Inmaris

    Foto Inmaris

    Genießen Sie die Kräfte der Natur, das Dahingleiten des Schiffes sowie den Wind in den Segeln.

    Santa Maria Manuela bei Inmaris

    Foto Inmaris

    Lassen Sie sich ein auf das Abenteuer traditionelle Seefahrt und erleben Sie an Bord der Santa Maria Manuela eine Segelreise der besonderen Art!

    Besatzung der Santa Maria Manuela

    Foto Inmaris

    Im Reisepreis inbegriffen:

    • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
    • bis zu 4 Mahlzeiten am Tag
    • Orangensaft, Wasser und Kaffee
    • Bettzeug, Bettwäsche und Handtücher
    • Auf Wunsch Möglichkeit zur Arbeit und Einführung in das Segelhandwerk und Seemannschaft
    • Abends geöffnete Gesellschaftsräume mit Barbetrieb
    • Buchungs- und Bearbeitungsgebühr

    Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

    • Flüge und/oder Transfer zum und vom Schiff
    • Espresso und alkoholische Getränke an Bord
    • Andere persönliche Ausgaben
    • Endreinigung der Kabine (die Kabine ist durch die Mitsegler selbst zu reinigen)

    Vor der Buchung beachten Sie bitte die aktuellen COVID-19 Regularien an Bord, vielen Dank für Ihr Verständnis.